Bau des Kinderheims

Es ist soweit: Der Umzug in das neue Haus steht bevor!

Der Eingangsbereich sieht schon im Rohbau sehr repräsentativ aus.

Der Eingangsbereich

Kaum zu glauben, aber schon Ende Juni kann der Umzug in unser neues Haus stattfinden! Die Kinder sind alle schon sehr aufgeregt und freuen sich riesig. Endlich erhalten sie nun ihr eigenes (Doppelstock-Bett) und müssen nicht mehr auf Matten auf dem Boden schlafen. Ein weiteres Highlight ist der Gemüsegarten, der bereits fertig ist und den die Kinder schon zu schätzen gelernt haben. Auch die Betreuer freuen sich, weil endlich genug Platz zum Lernen, Spielen und Beten vorhanden sein wird.
Das Haus ist in jeder Hinsicht ein Fortschritt, denn es vereinfacht das tägliche Leben enorm. Das fängt bei den sanitären Anlagen an und betrifft die Küche genauso wie die Möglichkeit, Wäsche nun einfacher waschen und trocknen zu können. Ein weiterer kleiner aber wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass die Kinder nun ein eigenes Fach im Schrank bekommen, in dem die persönlichen Sachen verstaut werden können. Das hört sich möglicherweise banal an, ist aber für die weitere Entwicklung der Kinder von Bedeutung.
Wir werden schon bald vom Umzug und der Einweihung berichten.

Wenn wir zurückblicken, war es tatsächlich ein langer Weg von den ersten Ideen bis zur Realisation. Konkret wurde es, als das Grundstück gekauft und im Jahr 2012 die ersten Pläne gezeichnet wurden. Bis zur Grundsteinlegung Anfang des Jahres waren viele weitere Dinge zu klären. Aber vor allem war die Finanzierung sicherzustellen. Einen wesentlichen Beitrag  hierzu leistete das Kindermissionswerk in Aachen. Aber auch Pater Raja und die Schwestern in Indien haben ebenfalls einen großen Anteil daran, indem sie das Projekt auch mit privaten finanziellen Mitteln vorangetrieben haben.

Wir von Vanakkam Cuddalore e.V. wollen nun dazu beitragen, dass zukünftig die laufenden Kosten abgedeckt werden können. Natürlich stehen wir auch bereit, wenn besondere Erfordernisse weitere Investitionen nötig machen.
Dass der Umzug nun tatsächlich Ende des Monats erfolgen kann, ist schon eine glückliche Fügung, denn der Mietvertrag des Hauses in dem die Kinder derzeit noch wohnen, wurde bereits vor Monaten zum 30.06. gekündigt! Sozusagen haben wir also eine „Punktlandung“ hinbekommen.
Hier noch einige Fakten zum Bau:
Das Kinderheim steht auf einem Grundstück von ca. 1.400 qm und hat eine Grundfläche von ca. 900 qm. Es handelt sich um einen eingeschossigen Bau in Massivbauweise, der aber um bis zu 2 Stockwerke aufgestockt werden kann. Das Haus bietet derzeit Platz für 25-30 Kinder und bis zu 6 Betreuer.

Weitere Bilder zum Bau finden Sie hier ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.